Für alle erteilten Bestellungen gelten die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bedingungen des Käufers heben unsere Bedingungen nicht auf, auch wenn kein Widerspruch erhoben wird. 1. Bestellung Alle Bestellungen werden nur in fester Rechnung geliefert. Kommissionsbestellungen oder Bestellungen mit generellem Rückgaberecht können nicht ausgeliefert werden. 2. Verkaufspreis Unabhängig vom Datum der Bestellung wird der zum Zeitpunkt der Lieferung gültige Preis berechnet. Die angegebenen Preise der Verlagswerke verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Rabatte und Skonti gegenüber Endkunden werden nicht gewährt. 3. Lieferung und Versand Die Lieferung der Waren erfolgt weltweit, außerhalb der Europäischen Union nur gegen Vorkasse. Für lieferbare Titel beträgt die Lieferzeit innerhalb Deutschlands 3-5 Werktage, außerhalb Deutschlands 4- 7 Werktage nach Eingang der Bestellung. Verpackungskosten stellen wir nicht in Rechnung. 4. Eigentumsvorbehalt Die gelieferten Werke bleiben bis zur Erfüllung aller Forderungen – einschließlich sämtlicher BücherWege aus Kontokorrentkrediten zustehender Saldoforderungen –, die BücherWege aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder in der Zukunft zustehen, im Sicherungseigentum von BücherWege. Während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts ist dem Käufer eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung untersagt und die Weiterveräußerung nur unter der Bedingung gestattet, dass der Käufer von seinem Kunden Bezahlung erhält oder den Vorbehalt macht, dass das Eigentum auf den Kunden erst übergeht, wenn dieser seine Zahlungsverpflichtungen erfüllt hat. Veräußert der Käufer Vorbehaltsware weiter, so tritt er bereits jetzt seine künftigen Forderungen aus der Weiterveräußerung gegen seine Kunden mit allen Nebenrechten – einschließlich etwaiger Saldoforderungen – sicherungshalber an BücherWege ab, ohne dass es weiterer besonderer Erklärungen bedarf. Auch die bereits erhaltenen Zahlungen der Kunden des Käufers führen zu einer nicht aufschiebbaren Zahlungspflicht der Verbindlichkeiten des Käufers gegenüber BücherWege. 5. Zahlung Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug bar und spesenfrei 14 Tage nach Rechnungsdatum der Sendung zur Zahlung fällig. Als Zahlungseingang bei Bank- und Postgiroüberweisung gilt der Tag des Eingangs der Gutschriftanzeige. Zahlungen sind ausschließlich auf die von BücherWege angegebenen Konten zu leisten. Wird das Zahlungsziel überschritten, dürfen wir vom Tag der Fälligkeit an, neben Mahnkosten Verzugszinsen in Höhe der uns berechneten Bankkreditzinsen berechnen. Sofern begründeter Anlass besteht, kann BücherWege von den generellen Zahlungsmodalitäten abweichen. Insbesondere können wir Kunden, die ihre Salden nicht innerhalb der Fälligkeitstermine ausgeglichen haben, gegen Vorauskasse beliefern. Für Handelskunden gelten die mit BücherWege vereinbarten Handelskonditionen sowie die Regelungen über den Eigentumsvorbehalt dieser AGB aus Ziffer 4. 6. Schlussbestimmungen Erfüllungsort aus Lieferungen und Leistungen sowie Gerichtsstand ist Hamburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. BücherWege ist jedoch berechtigt, im Einzelfall auch Klage am Geschäftssitz des Kunden oder vor anderen - auf Grund in- oder ausländischen Rechts - zuständigen Gerichten zu erheben.
                                                                                                                                                                                        Impressum 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

© BücherWege 2020, Hamburg
AGB